Kerber erreicht in Monterrey erstes Endspiel 2017

Angelique Kerber ist in Monterrey ins Endspiel eingezogen. Foto: Patrick Farrell

Die Weltranglisten-Erste Angelique Kerber hat beim Tennisturnier im mexikanischen Monterrey ihr erstes Endspiel in diesem Jahr erreicht. Die 29-Jährige aus Kiel entschied das Halbfinale gegen die Spanierin Carla Suarez Navarro nach 85 Minuten mit 7:6 (8:6), 6:1 für sich.

Im Finale der mit 250 000 Dollar dotierten Hartplatz-Veranstaltung trifft die an Nummer eins gesetzte Kerber am Sonntag auf die an Position zwei eingestufte Russin Anastassija Pawljutschenkowa.

2013 standen sich Kerber und Pawljutschenkowa schon einmal in Monterrey im Endspiel gegenüber, damals unterlag Kerber in drei Sätzen. Im direkten Vergleich führt die zweimalige Grand-Slam-Turniersiegerin allerdings mit 5:3 gegen die Nummer 16 der Weltrangliste.

Profil Kerber auf WTA-Homepage

Infos zum Turnier in Monterrey

Tableau Turnier Monterrey

direkter Vergleich Kerber - Pawljutschenkowa

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen