Kid Rock und Sarah Palin verspotten Hillary Clinton

Sarah Palin konnte von ihrem Haus in Alaska Russland sehen. (Bild: AP Photo)

Wie manche Jäger mit ihrer Beute posieren, so haben sich jetzt drei prominente Republikaner vor einem Porträt Hillary Clintons aufgebaut. Politikerin Sarah Palin und die Rockmusiker Kid Rock und Ted Nugent hielten das offenbar während ihres Besuchs im Weißen Haus für eine lustige Idee. Kritiker lachen aus einem anderen Grund.

US-Präsident Donald Trump hat zwar viel um die Ohren, für diese Gäste aber hat er sich gern Zeit genommen. Schließlich gehörte die Truppe um Sarah Palin zu den treuen Wahlkämpfern des Republikaners. Die Ex-Gouverneurin des US-Bundesstaats Alaska wurde begleitet von den konservativen Rockstars Kid Rock und Ted Nugent. Die gescheiterte Vizepräsidentschaftskandidatin und ihre Begleiter freuten sich offenbar so über den Besuch im Weißen Haus, dass dieser mit diversen Erinnerungsfotos festgehalten wurde. Eins davon erregt jetzt die Gemüter.


Palin ist ja immer für ein Skandälchen gut. Ihre außenpolitischen Erfahrungen hatte sie einst mit dem Umstand illustriert, dass sie von ihrem Haus in Alaska Russland sehen kann. Jetzt wollte die Republikanerin wohl ganz bewusst einen Witz machen und posierte mit ihren Hut tragenden Begleitern vor einem Porträt der einstigen First Lady und Trump-Konkurrentin Hillary Clinton.

Für die Trump-Fans war das offenbar zum Brüllen. Nugents Ehefrau Shemane hatte das Foto aufgenommen und auf ihrem Instagram-Kanal gepostet. Kid Rock verzichtete zunächst auf einen Repost. Vielleicht aus gutem Grund. Viele Nutzer fanden den Schnappschuss vor dem Clinton-Bild nämlich überhaupt nicht witzig.

„Ich war ein Fan“, schrieb eine Userin. Fehlender Respekt vor dem Weißen Haus in jeglicher Form gehe aber zu weit. „Das einzige Anständige an diesem Foto ist das Bild der First Lady“, lautete ein anderer Kommentar. Ein Nutzer konzentrierte sich ebenfalls auf das seiner Ansicht nach Wesentliche: „Wunderschönes Porträt von Hillary Clinton.“ Etliche Kommentatoren kritisierten auch den ihrer Ansicht nach unpassenden Aufzug des Trios.


Die Truppe durfte auch Trump im Oval Office besuchen und dort für Fotos posieren. Diese Fotos bescherten Shemane Nugent sehr viel nettere Kommentare.

Sehen Sie auch: Was verraten Melania Trumps Foto-Postings über ihr Selbstbewusstsein?


Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen