"Es killt mich einfach"

Anna-Maria Ferchichi und Ehemann Bushido
Anna-Maria Ferchichi und Ehemann Bushido

Sie hat einen Traumkörper, führt ein Leben im Luxus und liebt einen Mann, der ihr die Welt zu Füßen gelegt hat. Und trotzdem ist Anna-Maria Ferchichi (42) am Ende des Tages eben auch nur eine ganz normale Frau, die ähnliche Sorgen und Probleme hat, wie viele andere auch. Das hat die achtfache Mutter jetzt mal wieder auf Instagram klargestellt. "Bin erst um 02.30 Uhr eingeschlafen. Das sieht man mir auch an", meldete sich die schöne Dunkelhaarige zu Wort. Und tatsächlich sieht sie dabei etwas müde aus. Doch damit nicht genug der selbstkritischen Kommentare. Die Ehefrau von Bushido (45) legt wenig später noch nach.

Anna-Maria Ferchichi gibt ein ehrliches Update

Mit Sonnenbrille auf der Nase und schwarzem Baseballcap auf dem Kopf gibt Anna-Maria Ferchichi ihren rund 830.000 Followern ein Update. "Leute, ich hab doch tatsächlich einen kleinen Mittagsschlaf gemacht", gesteht die 42-Jährige lachend. Immerhin sei es in ihrer Wahlheimat Dubai "einfach zu warm." Dass sie bei der Hitze auch noch trainiert und außerdem wenig Schlaf bekommen hat, scheint Anna-Maria Ferchichi geschafft zu haben. "Und dann der Sport und gestern Abend auf einem Geburtstag", erklärt sie. "Es killt mich einfach. Ich werde alt."

Granate im Bikini: Sieht so eine alte Frau aus?

Ein Blick auf ihren gestählten Körper im freizügigen Bikini verrät allerdings: Alt sieht Anna-Maria Ferchichi nun wirklich nicht aus. Im Gegenteil! Die Ehefrau von Bushido ist top in Form – vor allem, wenn man bedenkt, dass sie acht Kindern das Leben geschenkt hat. Immerhin rockt die 42-Jährige den Alltag mit ihrer Rasselbande wie keine andere. Arzttermine, Geburtstage und Spielnachmittage gehören genau so zu ihrem Leben wie Pilates-Übungen und wilde Abende mit ihrem Ehemann. Und der wird sie sowieso vergöttern. Immerhin hat Bushido seiner Anna-Maria versprochen, mit ihr alt zu werden. Komme, was wolle!

]]>