Kim Gloss: Woher kam diese Idee?

Kim Gloss credit:Bang Showbiz
Kim Gloss credit:Bang Showbiz

Kim Gloss erklärt, wie sie auf den Namen ihrer Tochter kam.

Die Influencerin wurde vor kurzem zum zweiten Mal Mutter. Nach ihrer ersten Tochter Amelia durfte sich Kim erneut über ein Töchterchen freuen. Die Kleine, die sie mit ihrem Partner Alexander Beliaikin großzieht, hört auf den ungewöhnlichen Namen Golda. Woher sie diesen Namen hat, verriet Kim jetzt im Netz. „Es war schon sehr lange bevor ich schwanger wurde mein Traumname“, erzählte sie im Rahmen einer Frage-Antwort-Wunde auf Instagram. Auch ihr Mann war begeistert von dem Namen, als Kim ihm Golda vorschlug. „Er fand ihn Gott sei dank auch wunderschön und somit waren wir uns sofort einig“, berichtet sie weiter.

Doch was wäre gewesen, wenn die kleine Golda ein Junge geworden wäre? Auch für einen Sohn hatten Kim und Alexander offenbar eine Auswahl zusammengestellt. Doch welche Namen ihr kleiner Junge bekommen hätte, verrät die 30-Jährige lieber nicht. „Die nenne ich euch lieber noch nicht, das es noch nicht ausgeschlossen ist, dass wir irgendwann noch einen Jungen bekommen.“