Kim Kardashian und Kanye West suchen Hilfe bei einem Guru

Kriselt es in der Ehe von Kim Kardashian und Kanye West?

Seit dem Raubüberfall Anfang Oktober 2016 in Paris hat Kim Kardashian (36, "Selfish") ihr Leben drastisch geändert. Sie meidet öffentliche Auftritte, zeigt sich in den sozialen Netzwerken längst nicht mehr so freizügig und hält sich auch mit Protz und Prunk auffallend zurück. Offenbar hat das schockierende Erlebnis auch ihr Selbstwertgefühl in Mitleidenschaft gezogen. In Los Angeles besucht sie nun ein Seminar von Motivationscoach und Selbsthilfe-Guru Tony Robbins (57, "Das Robbins Power Prinzip: Wie Sie Ihre wahren inneren Kräfte sofort einsetzen"), wie sie ihren Fans via Snapchat mitteilte.

"Verwandle Angst in Macht"

Der dreitägige Kurs findet vom 23. bis 26. März unter dem Titel "Entfessele deine innere Kraft" statt, wie auf der Homepage von Robbins zu lesen ist. Kim Kardashian nimmt daran gemeinsam mit Ehemann Kanye West (39, "Famous") und ihren Schwestern Kourtney (37) und Khloé (32) sowie Kendall Jenner (21) teil. Kourtney und Khloé zeigten ihre Begeisterung für den Guru ebenfalls via Snapchat. "Der beste Tag überhaupt", war bei Khloé bei einem Snap zu lesen, der Kourtney und Kendall beim fröhlichen Jubeln zeigte.

Das Event soll dabei helfen, die inneren Kräfte eines jeden Einzelnen zu entriegeln und zu entfesseln. In etlichen Snaps der Damen war die jubelnde Menge zu sehen. Am Donnerstag lautete das Motto demnach: "Verwandle Angst in Macht". Ein Thema, das Kim Kardashian wohl nahe geht. Zuletzt sprach sie in der Reality-Show "Keeping Up With The Kardashians" über jene Horror-Nacht in Paris. Sie erklärte teils unter Tränen in der Show, dass sie nur mit vier Bodyguards um das Haus herum schlafen könne. Ob ihr Tony Robbins helfen kann?

Der Kardashian-Clan ist nicht der erste Promi-Besuch bei Tony Robbins. Auch Hollywood-Star Hugh Jackman (48, "Wolverine: Weg des Kriegers"), Moderatorin Maria Menouos (38) und Sängerin Melissa Etheridge (55, "Like the Way I Do") schwören auf seine Methode und werden auf seiner Seite sogar als Referenz angegeben. Tickets zu seinen Seminaren kosten zwischen 1.000 und 3.000 US-Dollar.

Foto(s): Dennis Van Tine/starmaxinc.com/ImageCollect

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen