Kinder finden in Braunschweig beim Spielen menschlichen Schädel

Blaulicht (AFP/Ina FASSBENDER) (Ina FASSBENDER)

Beim Spielen haben Kinder in Braunschweig einen menschlichen Schädel gefunden. Den Fund machten sie am Sonntag zwischen einem Kleingartenverein und der nahen Autobahn 36, wie die Polizei am Montag in Braunschweig mitteilte. Der Vater der Kinder informierte daraufhin die Polizei.

Die Polizei nahm Ermittlungen auf und suchte vor Ort nach weiteren möglichen Knochen. Nach einer ersten Einschätzung gingen die Beamten davon aus, dass der Schädel bereits mehrere Jahre an dem Ort lag.

hex/cfm

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.