Kinderschutzkommission fordert vom Vatikan mehr Mitgefühl mit Missbrauchsopfern

Die päpstliche Kommission zur Aufarbeitung von Missbrauchsfällen hat den Vatikan zu mehr Mitgefühl mit Missbrauchsopfern in der katholischen Kirche aufgerufen. Es sei wichtig, dass Briefe der Betroffenen an den Vatikan "zeitnah" und "persönlich" beantwortet würden, erklärte das Gremium am Montag. Dies könne zu "weiterer Transparenz und Heilung" beitragen. Um diese Vorgaben umzusetzen, seien "spezifische Ressourcen und Prozeduren" erforderlich.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen