Kirsten Dunst: ‘Spider-Man'-Reunion würde Spaß machen

·Lesedauer: 1 Min.
Kirsten Dunst credit:Bang Showbiz
Kirsten Dunst credit:Bang Showbiz

Kirsten Dunst würde "niemals nein" zu einer Rückkehr zu Spider-Man sagen.

Die 39-jährige Schauspielerin, die in Sam Raimis Filmen ‘Spider-Man’, ‘Spider-Man 2’ und ‘Spider Man 3’ die Rolle der Mary-Jane Watson an der Seite von Tobey Maguire (46) als Peter Parker gespielt hat, würde die Gelegenheit ergreifen, die Rolle ein viertes Mal zu übernehmen. Die ‘Fargo’-Darstellerin berichtet gegenüber dem Magazin ‘Variety’: "Ich würde es tun. Warum nicht? Das würde Spaß machen. Zu so etwas würde ich nie nein sagen." Allerdings scherzte Kirsten, dass die Dinge für ihren Charakter jetzt anders sein würden, da so viel Zeit seit 'Spider-Man 3' aus dem Jahr 2007 vergangen ist. "Ich wäre jetzt eine alte MJ mit kleinen Spidey-Babys."

Es gibt Gerüchte, dass frühere Stars aus der Spider-Man-Reihe in 'Spider-Man: No Way Home' - der am 16. Dezember in die deutschen Kinos kommen soll - einen Gastauftritt haben werden, jedoch hat Dunst dementiert, dass sie in dem Film auftreten wird.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.