Kit Haringtons Idee: George R.R. Martin bestätigt Sequel über Jon Snow

Kit Harrington spielte in der Serie "Game of Thrones" den Publikumliebling Jon Snow. Nun soll ein Sequel über Harringtons Serienfigur geplant werden. (Bild: Tim P. Whitby/Getty Images for BFI)
Kit Harrington spielte in der Serie "Game of Thrones" den Publikumliebling Jon Snow. Nun soll ein Sequel über Harringtons Serienfigur geplant werden. (Bild: Tim P. Whitby/Getty Images for BFI)

"Game of Thrones" wurde von einem Millionen-Publikum gefeiert, auch heute noch löst das Fantasy-Epos Begeisterung aus. Nun soll ein Sequel über Jon Snow folgen, der Serienfigur von Kit Harington.

Es war eine große Enttäuschung für alle Fans, als 2019 die letzte Folge der Serie "Game of Thrones" ausgestrahlt wurde. Die Serie basierte auf die Romane von Schriftsteller George R. R. Martin. Jahrelang zogen die von ihm erdachten Geschichten um Jon Snow (Kit Harington), Daenerys Targaryen (Emilia Clarke) und Tyrion Lannister (Peter Dinklage) Millionen von Fans in ihren Bann. Vor allem Serienfigur Jon Snow entpuppte sich schnell als Publikumsliebling, wodurch Kit Harington seinen internationalen Durchbruch feierte. Nun soll ein "Game of Thrones"-Sequel über seine Serienfigur folgen.

Das bestätigte George R. R. Martin in einem Blog-Beitrag. "Ja, eine Jon-Snow-Serie ist in Entwicklung", schrieb er. Des Weiteren verriet er, dass es Kit Harington selbst war, der mit der Idee auf Martin zukam. "Ich kann Ihnen die Namen der Autoren und Showrunner nicht nennen, da sie noch nicht zur Veröffentlichung freigegeben wurden", schrieb der Schriftsteller. Aber Kit sei selbst an der Besetzung des Casts beteiligt und die Beteiligten "großartig".

"Kits Team hat mich hier in Santa Fe besucht und mit mir und meinem eigenen Team aus brillanten, talentierten Autoren und Beratern zusammengearbeitet, um die Show zu entwickeln", heißt es noch in dem Statement. "Alle vier Nachfolgeshows befinden sich noch in der Drehbuchphase. Skizzen und Treatments wurden geschrieben und genehmigt, Drehbücher wurden geschrieben, Notizen wurden gemacht, zweite und dritte Entwürfe wurden geschrieben. Das war's bisher. So funktioniert das Fernsehen."

Derzeit sind weitere "Game of Thrones"-Spin-offs und weitere Projekte in Planung. George R. R. Martin warnte aber, dass es noch keine offizielle Freigabe von HBO gebe: "Bitte beachten Sie: Es wurde noch kein grünes Licht gegeben, und es gibt keine Garantie dafür, wann oder ob dies der Fall sein wird ... bei keiner dieser Serien. Die Wahrscheinlichkeit, dass alle vier Serien ausgestrahlt werden ... nun, ich würde mich freuen, aber so funktioniert es normalerweise nicht."

Die Planung zum Sequel bestätigte Schriftsteller George R. R. Martin selbst in einem Blog-Beitrag. "Ja, eine Jon-Snow-Serie ist in Entwicklung", schrieb er. (Bild: Thomas Reichl / Random House)
Die Planung zum Sequel bestätigte Schriftsteller George R. R. Martin selbst in einem Blog-Beitrag. "Ja, eine Jon-Snow-Serie ist in Entwicklung", schrieb er. (Bild: Thomas Reichl / Random House)
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.