Klaas Heufer-Umlaufs Europa-Warnung bewegt das Netz

"Dann sind wir die dümmste Generation, die je gelebt hat": Moderator Klaas Heufer-Umlauf bewegt mit einer regelrechten Brandrede für Europa das Internet.

Moderator Klaas Heufer-Umlauf (33, "Großstadtklein") hat mit seiner flammenden Rede in der "NDR Talk Show" zur Wichtigkeit des Erhalts europäischer Werte offenbar einen Nerv getroffen.

Das Video, das der Sender im Anschluss an die Sendung am Freitagabend auf Facebook zur Verfügung stellte, wurde inzwischen 1,4 Millionen Mal wiedergegeben und mehr als 15.500 Mal geteilt. Grund dafür dürfte sein, dass der "Circus HalliGalli"-Moderator die aktuellen Entwicklungen mit seiner eigenen Biografie verknüpfte und so ein hohes Identifikationspotenzial für Leute seiner Generation bot.

"Ich bin 1983 geboren. Eine Zeit, in der Werte, die gerade in Frage gestellt werden, wie Toleranz, das Miteinander, eine offene Gesellschaft, christliche Werte [...], diese ganzen Dinge, von denen ich in meiner Generation immer denken durfte, das kommt mit der Post", sagte er zu Beginn seines Monologs, dem unter anderem Adel Tawil und Barbara Schöneberger lauschten. Doch inzwischen habe er gemerkt, dass dies alles überhaupt nicht selbstverständlich sei. Als Auswirkungen nannte er den Brexit und die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten.

Weil so viele Dinge kaputt gegangen seien, glaube er, dass jetzt die beste Zeit sei, um wieder eine europäische Identität zu entwickeln - "von Leuten, die mit dem mittlerweile erschaffenen Europa aufgewachsen sind". Seine eindringliche Warnung: "Wenn wir Europa jetzt kaputt machen, sind wir die dümmste Generation, die je gelebt hat."


Foto(s): imago/Future Image

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen