Klares Statement: Felicitas Woll hat keine Nacktbilder von sich auf dem Handy

Felicitas Woll besitzt keine pikanten Smartphone-Bilder. (Bild: Wenn)

Jennifer Lawrence, Rihanna, Kim Kardashian und Kirsten Dunst – sie alle wurden Opfer einer fiesen Hackerattacke. Pikante Nacktfotos der Promi-Damen wurden danach weltbreit verbreitet. Schauspielerin Felicitas Woll würde so etwas nicht passieren!

Sie selbst habe keine Nacktbilder von sich auf ihrem Smartphone, beteuerte Woll im Interview mit der „B.Z.“. Hingegen zeigt sie sich verwundert über den Nackedei-Trend. „Es gibt viele Leute, die so etwas auf dem Handy haben. Da frage ich mich: Warum hast du denn so viele Nacktbilder auf deinem Handy? Was machst du denn damit?“

Nacktfotos von Hollywoodstar Jennifer Lawrence wurden gegen ihren Willen veröffentlicht. (Bild: AP Images)

Außerdem vertraut die Schauspielerin nicht darauf, dass Daten auf ihrem Smartphone geschützt sind: „Das Handy ist nicht das Tagebuch, das zu Hause in der Schublade liegt. Es ist nicht sicher.“ Daher will Woll vor allem ihre Tochter Taisha vor negativen Interneterfahrungen schützen – die Elfjährige besitzt weder ein Smartphone noch hat sie einen Facebook-Account.

Woll ist es wichtig, dass sich ihr Nachwuchs nicht zu sehr von der virtuellen Welt beeinflussen lässt und sich dort Aufmerksamkeit suchen muss. Sie erklärte: „Ich versuche, ihr Selbstwertgefühl aufzubauen, damit sie später gar nicht Fotos von sich posten muss, um eine Bestätigung zu bekommen.“

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen