Klassenfahrten werden storniert: Hamburger Jugendherbergen denken um

·Lesedauer: 1 Min.

Jugendherbergen in Hamburg und Umgebung müssen derzeit mit vielen Stornierungen leben – viele Schulen haben bereits Klassenfahrten für das kommende Jahr wieder abgesagt. Nun hat sich der Landesverband des Deutschen Jugendherbergswerks e. V. (DJH) eine andere Möglichkeit überlegt, die leeren Unterkünfte nutzen zu können. „Im Zuge der Pandemie gibt es vielerorts Raum- oder Personalbedarf, sei es für die Entzerrung von Schulunterricht, zur Einrichtung von Quarantäne- oder Testzwecken, zur Unterbringung von Pflegepersonal, Geflüchteten, Obdachlosen oder jungen Menschen in Not. Als gemeinnütziger Anbieter sind wir bereit,...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo