„Kleid? Welches Kleid?”: Brautkleid mit wenig Stoff sorgt für Verwirrung

Style International Redaktion
·Lesedauer: 3 Min.

Das Jahr 2021 ist hier und trotz unserer Hoffnungen, dass sich die Dinge ändern würden, scheint es doch genauso weiterzugehen, wie 2020. Und da ist auch die Brautmode keine Ausnahme.

Dieses Brautkleid sorgt im Netz für offene Münder. Foto: eBay
Dieses Brautkleid sorgt im Netz für offene Münder. Foto: eBay

Die verrückten Brautmode-Trends, bei denen wir im letzten Jahr zweimal hinsehen mussten, haben den Jahreswechsel unversehrt überlebt. Es gibt sogar ein paar neue fragwürdige Exemplare, die sich in die Schar der absurden Brautkleider einreihen.

Das neueste Brautkleid, über das die Menschen in den Sozialen Medien sprechen, ist ein Exemplar für die Geschichtsbücher: Ein Teil aus Spitze, das irgendwie Hipster-Vibes der frühen 2000er ausstrahlt, dabei aber gleichzeitig auch an die 80er Jahre erinnert.

Braut regt sich auf - weil beste Freundin im Designerkleid erscheint

Das Kleid ist in einer Anzeige auf eBay aufgetaucht und der Name ist fast so verwirrend wie das Kleid selbst: „Sexy durchsichtiges, rückenfreies Spitzen-Meerjungfrauen-Brautkleid“.

Das sexy durchsichtige, rückenfreie Spitzen-Meerjungfrauen-Brautkleid hat – wie es der Name schon sagt – einen Rock, der an die Flosse einer Meerjungfrau erinnert. Dabei werden bestimmte Körperbereiche strategisch von transparentem Spitzenstoff bedeckt, während andere unbedeckt bleiben.

Als sei das noch nicht genug hat das komplizierte Kleid einen hoch-sitzenden Ausschnitt und ist rückenfrei.

Das Design des Kleides ist beinahe so kompliziert wie sein endlos langer Name. Foto: eBay
Das Design des Kleides ist beinahe so kompliziert wie sein endlos langer Name. Foto: eBay

Die ziemlich originelle Anordnung der Spitze lässt die Hüftknochen frei, was wahrscheinlich eine Anspielung auf das Comeback der so oft verpönten Hüfthosen ist. Es ermöglicht dazu einen Blick auf die Oberschenkel, bevor es sich zu einem langen Rock öffnet.

Das Kleid ist zum Schnäppchenpreis von 155 USD (126 Euro) zu haben - mit internationalen Versandkosten von nur 25 USD (ca. 20,30 Euro) kann es deines sein. Die Umtausch- und Rückgaberegelungen sind ein wenig kompliziert, aber nicht unzumutbar.

In den Sozialen Medien scheinen die Kunden allerdings nicht gerade Schlange zu stehen, um ein Exemplar des originellen Kleides zu ergattern.

Die besten Kommentare auf Social Media

Viele Internetnutzer machten sich über das gewagte Kleid lustig und kommentierten die auf Facebook geteilten Fotos.

Wie der Name verspricht, ist das Kleid rückenfrei und kommt mit Meerjungfrauen-Rock. Foto: eBay
Wie der Name verspricht, ist das Kleid rückenfrei und kommt mit Meerjungfrauen-Rock. Foto: eBay

“Kleid? Welches Kleid?”, schrieb jemand zu dem zugegebenermaßen ausgefallenen Kleid. „Ich fühle mich beleidigt“, schrieb jemand, der den Anblick wohl persönlich nahm. „Warum fallen mir bei dem Anblick zuerst super tief-sitzende Jeans ein?!“, lautete ein Kommentar, den wir gut nachvollziehen können.

Umstrittene Kleiderwahl: „Nacktkleid“ einer Braut sorgt für Diskussionen

Jemand anderes fand recht treffende Worte für das Outfit. „Es ist wie ein Stripper-Outfit, ein Eiskunstlaufkostüm, ein Synchronschwimmanzug, ein Bauchtanzkleid und ein paar Gardinen in einem Kleid“, schrieb die Frau. „Sieht aus wie ein Spitzen-Tankini mit Hüfthosen“, lautete ein andere Versuch, das Outfit zu verstehen.

„Nacktkleid“ einer Braut sorgt für Diskussionen

Es ist nicht das erste Mal, das ein Brautkleid im Internet für geteilte Meinungen gesorgt hat. Der Braut-Look, der im letzten Jahr für am meisten Furore gesorgt hat, war ein vollständig durchsichtiger Body eines Online-Modedesigners. Das Kleid kam mit glitzerndem Body und einem hauchdünnen transparenten Rock mit Schlitz bis zur Taille.

Penny Burfitt

VIDEO: So eine Braut habt ihr garantiert noch nicht gesehen