Kleider-Rebellion: US-Abgeordnete protestieren gegen altmodischen Dresscode

Kleider-Rebellion: US-Abgeordnete protestieren gegen altmodischen Dresscode

Unter dem Motto "Sleeveless Friday" versammelten sich zahlreiche weibliche Kongressabgeordnete am Freitag vorm und im Repräsentantenhaus. Die Frauen trugen allesamt Kleider oder Oberteile, die ihre Arme enthüllten.

Mit ihren Outfits reagierten die Politikerinnen nicht nur auf die tropischen Temperaturen Washingtons im Sommer, sie protestierten damit gegen eine ihrer Ansicht nach veraltete und diskriminierende Regelung. Laut dem Dresscode des Repräsentantenhauses ist es Frauen nämlich nicht gestattet, ihre nackten Arme zu zeigen.

No-Go oder stylisch? Ivanka Trump mit rosa Schleifchen beim G20-Gipfel

Dresscode kann so cool sein: Die Unternehmen mit den stylischsten Uniformen

Zu dem Protest hatte die Abgeordnete Jackie Speier mit einem Flugblatt aufgerufen. Ihrer Ansicht nach müssten Frauen das Recht dazu haben, ihre Arme unverhüllt zu zeigen.

Dass Speier gerade jetzt den "Sleeveless Friday" initiierte, hatte einen Grund. Anfang der Woche soll einer Reporterin der Zugang zu einigen wichtigen Bereichen im Repräsentantenhaus untersagt worden sein, weil sie ihre Schultern nicht verdeckt hatte.

Sehen Sie hier: "Angemessene Kleidung" im US-Kongress: Reporterin wird Zutritt verweigert

Zahlreiche Frauen folgten dem Aufruf von Jackie Speier und posierten gemeinsam vor dem Abgeordnetenhaus, indem sie stolz ihre nackten Arme in die Höhe reckten. Die Fotos von der Protestaktion verbreiteten sich schnell im Netz und fanden zahlreiche Unterstützer.

Bereits zuvor hatte auch der Sprecher des Repräsentantenhauses, Paul Ryan, angekündigt, den Dresscode der Institution überarbeiten zu wollen.

US-amerikanische Politikerinnen haben schon in der Vergangenheit erfolgreich gegen kuriose Kleiderordnungen protestiert. So war es den Frauen beispielsweise noch bis 1993 untersagt, im Kongress Hosen zu tragen.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen