Kleines Kuscheltier, riesige Freude! Wanderin findet Löwe und macht Kind glücklich

In den Bergen von Oregon, USA, hat Holly Spaman ein Kuscheltier gefunden. (Bild: Holly Spaman via AP Photo)
In den Bergen von Oregon, USA, hat Holly Spaman ein Kuscheltier gefunden. (Bild: Holly Spaman via AP Photo)

Beim Wandern traf Holly Spaman aus den USA auf ein Mädchen, das sein Lieblingskuscheltier verloren hatte. Tatsächlich fand die Wanderin daraufhin den Stofflöwen. Dafür musste sie nun die junge Besitzerin ausfindig machen.

Als Holly Spaman sich in Bend im Deschutes-Nationalpark im US-Bundesstaat Oregon zum Wandern aufmachte, konnte sie noch nicht ahnen, dass dieser Ausflug ein ganz besonderer werden sollte. Während ihres Ausflugs traf sie auf ein trauriges kleines Mädchen und dessen Eltern.

„Das Mädchen berichtete, dass es während der Wanderung sein Kuscheltier verloren hatte und ich versprach ihm, die Augen danach offen zu halten“, erzählte Spaman der Nachrichtenagentur AP. Dann geschah, woran Spaman selbst eigentlich nicht geglaubt hatte: Sie fand den Kuscheltierlöwen in den Weiten des Nationalparks.

Die Krankenschwester nahm das Fundstück mit nach Hause. Da sie keine Kontaktdaten der Besitzerin hatte, veröffentlichte sie einen Suchaufruf.

„Gestern am späten Nachmittag traf ich ein süßes Mädchen auf dem Broken-Top-Wanderweg zum No Name Lake. Die Kleine bat mich darum, die Augen nach ihrem Kuscheltier offen zu halten. Ratet mal, was passiert ist? Ich hab’s tatsächlich gefunden! Wenn irgendjemand das Kind kennt, helft bitte, uns zu vernetzen.“

Der Aufruf wurde von Freunden und wildfremden Menschen weitergeleitet, auch die Zeitung „The Bulletin“ schaltete sich ein. Als die über den Fund berichtete, meldete sich schließlich die überraschte Mutter des Mädchens. Die kleine Audrianna hatte ihr Lieblingskuscheltier „Kitty“ furchtbar vermisst.

Einen Tag später konnte sie ihren Löwen wieder in die Arme schließen und ihre Mutter freute sich: „Meine Tochter ist so glücklich! Und ich habe tatsächlich ein paar Freudentränen vergossen, weil Holly so liebenswürdig ist.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.