Klimawandel lässt Schwedens einst höchsten Berg schrumpfen

Am Berg Kebnekaise in Nordschweden werden die Folgen des Klimawandels deutlich: Durch das Abtauen von Schnee und Gletschereis ist der Südgipfel nicht mehr der höchste Berg Schwedens – sondern der Nordgipfel aus Fels.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.