Klinik in Barbados freut sich über Millionenspende von Rihanna

Bridgetown/Barbados (dapd). Die R'n'B-Sängerin Rihanna hat einem Krankenhaus in ihrem Heimatland Barbados ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk gemacht. Für die Anschaffung neuer Geräte spendete die Sängerin dem Queen Elizabeth Hospital 1,75 Millionen Dollar (1,3 Millionen Euro).

Das sei ihre Art, "Barbados etwas zurückzugeben", sagte Rihanna bei einer Zeremonie am Samstag. Zu Ehren von Rihannas verstorbener Großmutter wurde die strahlentherapeutische Abteilung der Klinik in Clara Braithwaite Center umbenannt.

© 2012 AP. All rights reserved