Knebworth: Kasabian sind heiß auf Gig mit Liam Gallagher

Serge Pizzorno credit:Bang Showbiz
Serge Pizzorno credit:Bang Showbiz

Serge Pizzorno kann es kaum erwarten, auf derselben Bühne wie Liam Gallagher zu stehen.

Der Musiker tritt am 3. und 4. Juni mit seiner Band Kasabian im Vorprogramm des Ex-Oasis-Stars auf. Die mittlerweile ausverkauften Konzerte finden im Knebworth Park nördlich von London statt, wo Oasis 1996 einen legendären Gig spielten.

„Ich war einer der Leute, die ein Ticket dafür wollten“, erinnert sich Serge Pizzorno zurück. „Ich haute die Hölle aus den Knöpfen meines Handys raus und versuche, ein Ticket zu bekommen.“ Leider habe er es letztendlich verpasst, eine der begehrten Konzertkarten zu ergattern. „Aber ich habe es auf MTV gesehen. Sie befanden sich an der Spitze des Hysterie-Bergs und ich war im perfekten Alter, um zu sehen, wie sie so etwas in Stücke rissen. Es war so inspirierend“, schildert der Sänger und Gitarrist.

Genau aus diesem Grund ist der Knebworth-Gig auch so ein besonderes Event für Serge. „Sie gaben dir das Gefühl, dass du es selbst tun konntest. Die tolle Sache an der Oasis-Bewegung ist, dass sie nicht sagten ‚Das sind wir, schaut, wie großartig wir sind‘. Sie sagten ‚Wir haben es getan, jetzt müsst ihr es tun‘“, berichtet der ‚Fire‘-Rocker.

Im Gespräch mit dem ‚NME‘-Magazin singt er eine Lobeshymne auf den ehemaligen Oasis-Sänger. „Liam war seit Tag eins für uns da. Als er uns also gefragt hat, meinten wir ‚Verdammt, Mann – das ist eine echte Ehre.‘ Dieses Mal kann ich nicht nur hingehen, sondern kann sogar Teil davon sein“, freut sich der Brite.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.