Knieprobleme: Turnier in Basel ohne Nadal

Rafael Nadal macht eine Überlastungsreaktion im rechten Knie zu schaffen

Rafael Nadal gönnt sich im Endspurt der Tennissaison eine Pause.

Der Weltranglistenerste aus Spanien verzichtet wegen Knieproblemen auf das ATP-Turnier in Basel (Highlights ab 24. Oktober täglich im TV auf SPORT1). Das teilte Nadal am Dienstag auf Facebook mit.

Starts in Paris und London sicher

Beim Masters in Paris (ab 30. Oktober) und beim Saisonfinale in London (ab 12. November) will Nadal seinen Vorsprung im Ranking auf seinen Dauerrivalen Roger Federer (Schweiz) verteidigen.

Nach dem Turniersieg in Peking und der Finalniederlage beim Masters in Shanghai gegen Federer habe sein Arzt eine Überlastungsreaktion im rechten Knie festgestellt, schrieb Nadal. Der 31-Jährige hatte in der Vergangenheit immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen, auch in Shanghai habe ihn die Blessur behindert.

Federer (36) hat nun die Chance, den Rückstand auf Nadal bei seinem Heimturnier zu verkürzen. Derzeit liegt der 19-malige Grand-Slam-Champion knapp 2000 Punkte hinter Nadal auf Platz zwei. Das Hallenturnier in Basel hat Federer bislang siebenmal gewonnen.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen