Kochduell mit Alfons Schuhbeck - Carlo Ancelotti: "Mit den Spielern gehe ich lieber ins Restaurant"

M. Koch

Der Bayern-Trainer trifft sich zum Koch-Duell mit Alfons Schuhbeck. "Man merkt, dass er das öfter macht", sagt der Starkoch zur AZ. Für seine Stars würde sich Ancelotti aber nie an den Herd stellen.

München - Carlo Ancelotti rührt in einer kleinen Schüssel mit Eiern, Parmesan und Pfeffer seine spezielle Carbonara-Soße zusammen, auf dem Herd brutzeln Speck und Zwiebeln – aber irgendetwas fehlt dem Trainer des FC Bayern noch. "Wein", sagt er zu seinem prominenten "Gehilfen" und deutet auf die kleine Karaffe. Klar, zum Ablöschen. Dann ist alles fertig und Ancelotti muss lachen. "Es ist interessant", sagt er, "Alfons Schuhbeck zum Assistenten zu haben."

Zuhause kocht seine Frau gesund

Ancelotti, Coach der Bayern, und Schuhbeck, seit Jahrzehnten Koch der Bayern, haben sich zum Start des neuen klubeigenen Fernsehsenders "FC Bayern.tv Live" auf dem Vereinsgelände getroffen, um ein kleines Koch-Duell auszutragen. Ancelotti bereitet dabei sein Lieblings-Pastagericht zu: "Penne Carbonara alla Carlo".
Den ganzen Artikel lesen Sie hier

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen