Koks-Schwemme in Hamburg: Nach Rekordfunden: Fahnder warnt vor Bandenkriegen

2019 könnte zum Rekordjahr der Kokain-Funde in Hamburg werden! Bereits mehr als zehn Tonnen Koks seien bislang in Deutschland sichergestellt worden. Insgesamt wächst die Menge des in den großen deutschen Containerhäfen sichergestellten Rauschgifts rasant.

Wie der „NDR“ berichtet, habe es nach Angaben der Hamburger Zollfahndung schon 2017 ein Rekordjahr für Koks-Funde in Hamburg gegeben. 2019 könnte die damalige Zahl noch deutlich überschritten werden.

Dorgenhandel fördert Gewalt im Norden

Mit der steigenden Anzahl...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo