Kolumbien: General übernimmt Verantwortung für Massaker an Zivilisten

Zum ersten Mal in der blutigen Geschichte Kolumbiens hat ein Ex-General die Verantwortung für ein Massaker an Zivilisten durch die Armee übernommen. Bei einer historischen Anhörung vor einem Sondergericht für den Frieden gesteht General Paulino Coronado die Erschießung von mehr als 100 Zivilisten durch Soldaten unter seinem Kommando.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.