Kommandeur des Kabul-Einsatzes bekommt Verdienstorden

·Lesedauer: 1 Min.
Jens Arlt (AFP/Marc Tessensohn)

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier verleiht am Freitag (11.30 Uhr) das Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an den Kommandeur des Bundeswehr-Evakuierungseinsatzes in Afghanistan, Brigadegeneral Jens Arlt. Vor der Ordensverleihung trifft Steinmeier Soldatinnen und Soldaten, die an der Evakuierungsmission am Kabuler Flughafen beteiligt waren, zu einem Gespräch (10.30 Uhr).

Der 52-jährige Arlt hatte die kurzfristig und unter schwierigsten Bedingungen organisierte Evakuierungsaktion aus Afghanistan geleitet. Er war zuvor unter anderem in verschiedenen Funktionen im Verteidigungsministerium tätig sowie beim Kommando Spezialkräfte (KSK). Arlt absolvierte mehrere Auslandseinsätze für die Bundeswehr, darunter in Afghanistan und im Kosovo.

cne/mt

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.