Kommentar "DNA": Parlamentswahl in den Niederlanden

Die Straßburger Zeitung "Dernières Nouvelles d'Alsace" (DNA) kommentiert den Dämpfer für die Rechtspopulisten von Geert Wilders bei der Parlamentswahl in den Niederlanden:

"Wilders wollte auf dem ersten Platz landen und zählte auf die populistische Welle, die an vielen Orten in Europa und in der Welt zu spüren ist, um einen Schatten auf eine künftige Regierungskoalition zu werfen. Das wird nicht der Fall sein. Aber die Debatte bleibt erregt in diesem Land, in dem die Tradition der Toleranz und der Offenheit in den vergangenen Jahren Schaden genommen hat."

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen