Kommentar "Frankfurter Allgemeine": Machtkampf in Venezuela

Die "Frankfurter Allgemeine" schreibt zum Machtkampf zwischen der Regierung des venezolanischen Präsidenten Maduro und der Opposition:

"Sein ganzes Tun ist darauf gerichtet, seine und seiner Partei Macht zu erhalten, mit welchen Mitteln auch immer. Deshalb sollte man auch nicht darauf vertrauen, dass Maduro nicht doch noch einmal zu dem Mittel der Entmachtung des Parlaments Zuflucht nehmen wird. Das könnte zwar zu bürgerkriegsähnlichen Zuständen in Venezuela führen. Aber das hat verzweifelte Mächtige noch nie und nirgends davon abgehalten, alles auf eine Karte zu setzen."

(folgt zwölf und Schluss)

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen