Kommentar "Frankfurter Allgemeine": Nordkorea

Die "Frankfurter Allgemeine" schreibt zur fortschreitenden Eskalation im Nordkorea-Konflikt:

"Offenkundig tritt der Konflikt um das nordkoreanische Atom- und Raketenprogramm in eine neue Phase ein. Für Ostasien, für die Welt ist das eine alarmierende Nachricht. Denn eine militärische Eskalation, käme es zum Äußersten, hätte verheerende Folgen.(...) Es ist somit höchste Zeit, dass sich die wichtigsten Protagonisten in diesem Konflikt darüber klarwerden, was auf dem Spiel steht - und was sie wollen. Das gilt nicht zuletzt für China, das kein Interesse daran haben kann, dass ein Test einer nordkoreanischen Langstreckenrakete einen amerikanischen Alleingang zur Folge hat. Es wäre gut, wenn China seiner Verantwortung gerecht und, mit Washington, auf eine Deeskalation hinwirken würde. Ansonsten tickt die Uhr."

(folgt zehn)

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen