Kommentar "Frankfurter Allgemeine": Reform der Pflegeausbildung

Die "Frankfurter Allgemeine" schreibt zur Reform der Pflegeausbildung:

"Ob tatsächlich mehr junge Menschen einen Pflegeberuf ergreifen, nur weil sie später leichter von der tendenziell schlechter bezahlten Arbeit im Altenheim in eine besser bezahlte Stelle im Krankenhaus wechseln können, steht indes auf einem anderen Blatt. Eine höhere Durchlässigkeit allein löst jedenfalls noch keine Probleme, schließlich mangelt es in allen Pflegebereichen an Fachkräften. Um daran etwas zu ändern, braucht es womöglich mehr. Dabei geht es keineswegs nur um die Löhne, die übrigens nicht überall so niedrig sind wie oft vermutet. Viele Pflegekräfte wünschen sich vor allem eines: Anerkennung."

(folgt zwölf und Schluss)

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen