Kommentar "Frankfurter Allgemeine": Wahl in Frankreich

Die "Frankfurter Allgemeine" schreibt zur ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahl am Sonntag:

"Nicht zuletzt von der Wahlbeteiligung wird es abhängen, ob Mélenchon, Le Pen, der Konservative Fillon oder der Unabhängige Macron in die Stichwahl gelangen. Die Vorstellung, Marine Le Pen könnte später sogar in den Elysée einziehen, jagt Frankreichs Partnern einen kalten Schauer den Rücken herunter. Denn dann wäre der Antieuropäismus im Zentrum der Macht, im Herzen Europas angelangt. Nach den verlorenen Jahren unter Hollande würde ein Präsident Mélenchon den Niedergang Frankreichs beschleunigen. Doch auch unter Fillon oder Macron stünden dem Land schwere Zeiten bevor. Leicht würden sie es nicht haben zu regieren. In jedem Fall entscheiden die Franzosen auch über die Zukunft Europas - und die der deutsch-französischen Partnerschaft."

(folgt acht)

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen