Kommentar "Frankfurter Rundschau": Doppelte Staatsbürgerschaft

Die "Frankfurter Rundschau" schreibt zur doppelten Staatsbürgerschaft:

"Keiner weiß, ob und wie die etwa 500 000 deutsch-türkischen Doppelstaatler abgestimmt haben. Das Wahlresultat lässt auch kaum einen Schluss zu über die Ansichten aller in Deutschland lebenden Wahlberechtigten. Denn weniger als die Hälfte hat sich überhaupt beteiligt. Wer dennoch wie die Christdemokratin Julia Klöckner behauptet, das Wahlverhalten der Türkischstämmigen in Deutschland zeige, dass die doppelte Staatsbürgerschaft gescheitert sei, der facht eine populistische Debatte an. Und diese nährt die ausländerfeindliche Stimmung."

(folgt drei)

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen