Kommentar "Frankfurter Rundschau": Steinmeier und die AfD

Die "Frankfurter Rundschau" schreibt über Bundespräsident Steinmeier und die AfD:

"Frank-Walter Steinmeier zieht aus seiner doppelten Aufgabe als Wahrer von Überparteilichkeit und Demokratie den richtigen Schluss, wenn er der AfD das Prädikat 'bürgerlich' abspricht. Er plädiert nicht für oder gegen irgendeine Meinung, sondern für die demokratische Bürgergesellschaft. Das ZDF dagegen zieht die falsche Konsequenz, wenn es sich nach Kritik an seinen Wahlsendungen einfach auf die Pflicht zur Berichterstattung beruft. Ob ich jemanden interviewe, und erst recht wie ich das tue, ist nicht unabhängig davon, ob der- oder diejenige einen demokratischen Begriff von Gesellschaft hat oder einen völkisch-rassistischen."

(folgt vier)