Kommentar "Frankfurter Rundschau": Thüringen/ Wahlen

Die "Frankfurter Rundschau" schreibt zur Debatte über die politische Mitte:

"Der Thüringer Moment ist von bundesweiter Bedeutung. Dort zeigte sich im Kleinen, was dem ganzen Land im Großen droht. Noch ist Zeit, daraus zu lernen. Wenn so etwas wie eine neue 'Mitte' entstehen soll, dann kann das kein geografischer Punkt auf der politischen Landkarte sein, dann brauchen wir vielleicht auch einen neuen Begriff. Was entstehen kann, das muss eine auf Humanität und Solidarität, auf Kooperation und gegenseitigen Respekt ausgerichtete Basis dieser Gesellschaft werden. Eine Basis, auf der Menschen sich individuell entwickeln können - nicht eine Mitte, die sie mit Ängsten kleinhält und mit Mythen einnebelt."

(folgt vier)