Kommentar "Handelsblatt": Tempolimit

Auch das "Handelsblatt" kommentiert ein allgemeines Tempolimit auf deutschen Autobahnen:

"Doch so rational richtig die Forderung sein mag, so wenig wird sie der darbenden SPD politisch nutzen. Die sozialdemokratische Kernklientel hat drängendere Anliegen als ein Tempolimit, viele Beschäftigte der Autoindustrie werden den Vorstoß sogar ablehnen. Und die Auto-skeptischen Großstädter wählen im Zweifel mit den Grünen lieber das Original. Denn die Glaubwürdigkeit der SPD in Sachen Tempolimit ist begrenzt. Es ist erst wenige Wochen her, dass die SPD-Fraktion im Bundestag gegen einen Antrag der Grünen zur Einführung einer Geschwindigkeitsbegrenzung stimmte. Dass die Sozialdemokraten aus Koalitionstreue gegen das Tempolimit stimmten, kann man ihnen nicht vorwerfen. Wohl aber, dass sie nun kurze Zeit später die Debatte erneut starten - wohl wissend, dass es in dieser Legislaturperiode nichts werden wird mit der Union."

(folgt zwölf und Schluss)