Kommentar "Hannoversche Allgemeine Zeitung": SPD-Vorsitz

Auch die "Hannoversche Allgemeine Zeitung" schreibt über die Zukunft der SPD:

"Der SPD könnte im Fall rascher Neuwahlen ein tiefer Sturz drohen ? nicht nur, weil eine überzeugende Lösung für die Kanzlerkandidatur fehlt. Viele Bürger würden es der SPD übel nehmen, wenn sie die Regierungsverantwortung ohne guten Grund wegwirft. Das käme einer Aufforderung nahe, lieber CDU oder Grüne zu wählen. Esken und Walter-Borjans müssen nun auf das gegnerische Lager zugehen. Die Partei kann sich Partisanenkämpfe nicht leisten. Für die SPD geht es jetzt ums Überleben."

(folgt neun)