Kommentar "Junge Welt": Friedensvertrag USA/Taliban

Die Tageszeitung "Junge Welt" kommentiert ebenfalls das Abkommen zwischen den USA und den Taliban:

"Vielleicht hat Trump im Moment wirklich die Absicht, die USA aus dem längsten Krieg ihrer Geschichte zu lösen. Möglich ist aber auch, dass der exzentrische Milliardär in 14 Monaten, falls er am 3. November für eine zweite Amtszeit gewählt wird, ganz anders darüber denkt. Es wäre nicht das erste Mal: Schon Barack Obama hatte am 27. Mai 2014 versprochen, dass Ende 2016 Schluss mit der Militärintervention sein solle. Außerdem gilt immer noch das 2012 geschlossene 'Strategic Partnership Agreement', das den USA erlaubt, bis 2024 Truppen in Afghanistan zu stationieren."