Kommentar "Kölner Stadt-Anzeiger": Berateraffäre um von der Leyen

Der "Kölner Stadt-Anzeiger" schreibt zu der Berateraffäre um Ex-Verteidigungsministerin von der Leyen:

"Die Berateraffäre in der Bundeswehr nimmt immer bizarrere Züge an: Wie das Verteidigungsministerium dem Untersuchungsausschuss des Bundestags mitteilte, sind auch die Daten auf Ursula von der Leyens zweitem Diensthandy gelöscht worden. Mit der Löschung der Daten hat sich die heutige EU-Kommissionspräsidentin wahrscheinlich sogar rechtskonform verhalten. Das ist der eigentliche Skandal."

(folgt neun)