Kommentar "Kölner Stadt-Anzeiger": Coronavirus

Auch der "Kölner Stadt-Anzeiger" schreibt zum Coronavirus:

"Die Angst vor dem Coronavirus ist verständlich, doch speist sie sich letztlich daraus, dass wir die Infektionswege noch nicht genau kennen und es keinen passenden Impfstoff gegen dieses Virus gibt. Das ist der Grund, warum es uns so unheimlich vorkommt und wir zu vorschnellen Reaktionen neigen. Es gibt eben noch keine Grundimmunität. Doch es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Mediziner das Virus entschlüsselt haben. Aber halten wir uns an die Fakten und treffen die Vorkehrungen, die jeder für sich treffen kann. Die meisten Krankheitsverläufe sind harmlos, in vielen Fällen sogar leichter als eine normale Grippe. Gefährdet scheinen nach jetziger Erkenntnis vor allem ältere Menschen und solche mit Vorerkrankungen. Ihnen müssen die Behörden besondere Aufmerksamkeit widmen."

(folgt fünf)