Kommentar "Kölner Stadt-Anzeiger": Fridays for Future

Der "Kölner Stadt-Anzeiger" kommentiert die Strategieänderung von Fridays for Future im Jahr 2020 und den wachsenden Fokus auf Luisa Neubauer:

"Die führenden Aktivisten der Klimabewegung ändern ihre Strategie ? und sie machen, Neubauer voran, wieder einmal alles richtig. Die breiten Proteste ohne konkreten Adressaten haben sich zunächst einmal totgelaufen. Die Aktivisten üben nun eine Politik der Nadelstiche, suchen konkret Verbündete und Ziele. Die 'Klimaklagen' gegen die Bundesregierung laufen schon lange ? die Allianz mehrerer Umweltverbände bekommt durch Neubauer zusätzliche Aufmerksamkeit. Nächste Woche ist die 23-Jährige mit Greta Thunberg beim Weltwirtschaftsforum in Davos, übernächste Woche bei Siemens zur Hauptversammlung, und dann geht das Protestjahr erst richtig los."

(folgt neun)