Kommentar "Kölner Stadt-Anzeiger": Sparkurs Griechenlands

Der "Kölner Stadt-Anzeiger" schreibt zum Sparkurs Griechenlands:

"Die ehrgeizigen Wachstumsziele der Regierung für dieses Jahr sind bereits Makulatur. Weil er die Wirtschaft abwürgt, muss Tsipras nun zusätzliche Einsparungen vornehmen, um die Haushaltsvorgaben zu erfüllen. Damit wird die Konjunktur weiter ausgebremst ? ein Teufelskreis. (...) Neue Kredite kann es nicht zum Nulltarif geben. Sie müssen mit weiteren Vorgaben verbunden sein. Denn nur mit entschlossenen Strukturreformen kann Griechenland die Krise hinter sich lassen und wieder auf eigenen Beinen stehen."

(folgt zehn)

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen