Kommentar "Le Monde": Sahel-Gipfel

Die Pariser Tageszeitung "Le Monde" kommentiert die Ergebnisse des Gipfeltreffens zum französischen Militäreinsatz gegen Dschihadisten in der Sahelzone, zu dem Präsident Emmanuel Macron eingeladen hatte:

"Der Gipfel mit den G5-Sahelstaaten Mali, Niger, Tschad, Burkina Faso und Mauretanien hat die veränderte Bedrohungslage zur Kenntnis genommen und die Notwendigkeit zur Neuorientierung der Militärintervention betont, die für Frankreich immer gefährlicher wird. (...) Ein Truppenabzug wäre jedoch noch riskanter. Er würde die Sahelstaaten und ihre Bevölkerung dem Chaos ausliefern und einer religiösen Diktatur unterwerfen. Noch mehr Flüchtlinge und Terrorismus wären die Folge."