Kommentar "Leipziger Volkszeitung": Deutsche Volkswirtschaft

Die "Leipziger Volkszeitung" schreibt zur deutschen Wirtschaft:

"Im internationalen Vergleich ist Deutschland im Moment die Insel der Glückseligen. Das hat mit einer maßvollen Lohnpolitik zu tun, mit einem flexibilisierten Arbeitsmarkt ? und nicht zuletzt mit einer gehörigen Portion Glück. Das deutsche Jobwunder wäre ohne die Zuwanderer aus den kriselnden Ländern Südeuropas nicht denkbar, die Überschüsse der öffentlichen Haushalte nicht ohne das niedrige Zinsniveau. Der schwache Euro erhöht die Wettbewerbsfähigkeit deutscher Maschinen-, Anlagen- und Autobauer, der niedrige Ölpreis hat großen Anteil an der positiven Außenhandelsbilanz. Anders ausgedrückt: Deutschland profitiert von Rahmenbedingungen, die historisch geradezu einmalig günstig sind."

(folgt zehn)

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen