Kommentar "Leipziger Volkszeitung": Trumps Abhör-Vorwürfe gegen Obama

Die "Leipziger Volkszeitung" kommentiert die Aussagen des FBI-Chefs James Comey zu den Abhör-Vorwürfen Trumps gegenüber Obama:

"Jetzt pfeift, darin liegt eine historische Premiere, der FBI-Chef den Mann im Weißen Haus zurück. 'Ich habe keine Informationen, die die Tweets des Präsidenten unterstützen', sagte James Comey gestern. Frei übersetzt könnte man sagen: Es wäre besser, wenn Trump aufhören würde, über Twitter ungeheuerliche Anschuldigungen über seinen Amtsvorgänger Barack Obama in die Welt zu setzen. Noch nie war der Posten des mächtigsten Mannes der westlichen Welt besetzt mit einem, der so leichtfertig mit der Würde anderer Menschen, ja der Würde der gesamten Nation umging."

(folgt neun)

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen