Kommentar "L'Est Républicain": Fessenheim

Die Regionalzeitung "L'Est Républicain" aus dem ostfranzösischen Nancy kommentiert die Entscheidung des französischen Stromkonzerns EDF, einen Antrag auf eine Stilllegung des Pannen-Atomkraftwerks Fessenheim aufzuschieben:

"Um es ehrlich zu sagen: Diese erneute Wendung ist keine Überraschung. Es ist eher das Ergebnis eines zähen Ringens, das die gesamte Amtszeit von Staatschef François Hollande gedauert und in dem der Stromkonzern EDF die ganze Zeit erfolgreich auf Zeit gespielt hat. Was zeigt, dass die Macht der Politiker schneller schwindet als der Einfluss der Lobbys. Umweltministerin Ségolène Royal, die bis zum Ende Druck gemacht hat, sprach dennoch von einer 'guten Entscheidung', die 'unumkehrbar und unausweichlich' sei. Daran darf man zweifeln."

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen