Kommentar "Libération": Aufruf zur Wahl gegen Le Pen

Die linksgerichtete Pariser Tageszeitung "Libération" ruft ihre Leser auf, bei der zweiten Runde der Präsidentschaftswahl am Sonntag gegen die Rechtspopulistin Marine Le Pen zu stimmen:

"Le Pens Vorbilder in Europa sind der Ungar Viktor Orban und der Pole Jaroslaw Kaczynski. Beide haben demokratische Verfahren missachtet und die bürgerlichen Freiheitsrechte eingeschränkt, insbesondere die Meinungsfreiheit. Marine Le Pen behauptet, dass sie 'im Namen des Volkes' antritt. Die logische Schlussfolgerung aus diesem Slogan ist bekannt: Wenn sie das Volk ist, sind alle ihre Kritiker die Feinde des Volks. Und gegen diese Feinde ist jedes Mittel erlaubt. Wenn man dies weiß, kann man noch zögern?"

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen