Kommentar "Libération": Frankreich vor Präsidentschaftswahl am Scheideweg

Die linksgerichtete Pariser Tageszeitung "Libération" sieht Frankreich nach der ersten TV-Debatte der fünf Spitzenkandidaten zur Präsidentschaftswahl am Scheideweg:

"Die Wähler stehen vor einer Grundsatzentscheidung, die den Ausschlag über die Zukunft des Landes gibt. Rechtspopulistin Marine Le Pen schlägt eine nationalistische, fremdenfeindliche und anti-europäische Zäsur vor. François Fillon steht für ein liberales und konservatives Projekt, das an Margaret Thatcher erinnert. Emmanuel Macron verkündet einen modernen Zentrismus, der auf sozial-liberalen Ideen fußt. Und der Sozialist Benoît Hamon wie auch der Linkspartei-Gründer Jean-Luc Mélenchon streben eine sozial-ökologische Zäsur an und wollen den Konsum und das Wachstum wieder ankurbeln."

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen