Kommentar "Märkische Allgemeine": AfD-Parteitag

Die "Märkische Allgemeine" aus Potsdam schreibt zum neuen Führungsduo bei der AfD:

"Gauland plus Weidel - diese Kombination wurde in Köln artig beklatscht, löst aber bei vielen in der AfD schon wieder Augenrollen aus. Weder der zugeknöpfte Bildungsbürger Gauland noch die kühle Karrieristin Weidel machen die Partei für kleine Leute attraktiver. Die AfD wird von Ängsten zusammengehalten. Ausländerfeindlichkeit und nationalistische Reflexe ersetzen jede Strategie. Die Partei bleibt eine unkalkulierbare Sammelbewegung von enttäuschten Konservativen, smarten neuen Nationalisten und verbrämten Rechtsextremen, gefährlich und gefährdet zugleich."

(folgt sieben)

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen