Kommentar "Märkische Oderzeitung": Änderungen der Straßenverkehrsordnung

Die "Märkische Oderzeitung" aus Frankfurt (Oder) kommentiert die vom Bundesrat beschlossenen Änderungen der Straßenverkehrsordnung:

"Entscheidend ist, dass es bei gravierenden Verstößen nun auch Punkte in Flensburg gibt. Wer etwa länger als eine Stunde auf einem Gehweg parkt, bekommt einen Eintrag im Fahreignungsregister.? Bei acht Punkten kommt es zum Führerscheinentzug - das könnte einige Verkehrssünder abschrecken und die Straßen sicherer machen. Es gibt nur ein Problem dabei: Wenn die neuen Verhaltensregeln nicht kontrolliert werden, nützen sie niemandem. Polizeigewerkschaften weisen schon seit langem darauf hin, dass das Personal nicht ausreicht, den fließenden Verkehr zu überprüfen."

(folgt zehn)