Kommentar "Märkische Oderzeitung": Atomwaffenverbot

Die "Märkische Oderzeitung" aus Frankfurt (Oder) schreibt zu den UN-Verhandlungen zu einem Atomwaffenverbot:

"Am UN-Hauptquartier in New York haben in der vergangenen Woche Verhandlungen über ein weltweites Atomwaffenverbot begonnen. Angestoßen von einer kleinen Staatengruppe, beteiligen sich mehr als 100 UN-Mitgliedstaaten. Ist die UN-Debatte, die bis zum Sommer in eine große Resolution münden soll, also eine reine Schaufensterveranstaltung? Die Gefahr zumindest besteht. Es wäre schon viel gewonnen, wenn Washington und Moskau zu den einstigen Rüstungskontroll- und Abrüstungsverhandlungen über strategische Waffen zurückkehren würden. Wenn die UN-Gespräche politischen Druck in diese Richtung aufbauen könnten, wäre das nur zu begrüßen. Es wäre das Konzept: kleine Schritte statt großer Utopie."

(folgt sieben)

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen