Kommentar "Märkische Oderzeitung": Oscar-Verleihung

Die "Märkische Oderzeitung" aus Frankfurt an der Oder kommentiert die Ereignisse der gestrigen Oscar-Verleihung:

"Die Academy of Motion Picture Arts and Sciences hat sich große Mühe gegeben, sich zu verändern. Hat den Auslands-Oscar in 'bester internationaler Film' umbenannt. Hat neue Mitglieder aufgenommen, inzwischen liegt der Frauenanteil bei 32 Prozent und der Anteil farbiger Mitglieder bei 16 Prozent. Doch der Top-Favorit war in diesem Jahr '1917', das technisch brillante Weltkriegsdrama von Sam Mendes. Stattdessen gibt es mit 'Parasite' einen Film über soziale Gerechtigkeit als Gewinner. Das ist, Korea hin oder her, uns näher als der Erste Weltkrieg. Vielleicht klappt es in Zukunft auch mit einer Preisträgerin."