Kommentar "Nürnberger Nachrichten": Anschlag auf BVB-Bus

Die "Nürnberger Nachrichten" kommentieren die Entscheidung, das Champions-League-Spiel von Borussia Dortmund nach dem Anschlag auf den Mannschaftsbus am Dienstagabend bereits am nächsten Tag nachzuholen:

"Bei allem Verständnis für Rahmenterminkalender: Weniger, also ein Champions-League-Mittwochabend ohne Dortmunder Beteiligung, wäre mehr gewesen. Denn die Show muss nicht zwangsläufig weitergehen. Kurz innehalten, das sollte gestattet werden ? nicht zuletzt den unmittelbar betroffenen Dortmunder Akteuren, die Mittwoch Abend anderes im Kopf hatten als gegen den Ball zu treten. Eine Verschnaufpause hätte auch genutzt werden können, um den Tätern zuzurufen: You?ll walk alone!"

(folgt zwei)

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen