Kommentar "Nürnberger Nachrichten": Politischer Aschermittwoch

Die "Nürnberger Nachrichten" schreiben zum Politischen Aschermittwoch:

"Der Politische Aschermittwoch ist ein Anachronismus, weil hier einmal im Jahr jene aufeinander einprügeln, die am nächsten Tag wieder miteinander nicht nur reden, sondern regieren müssen. In Zeiten, in denen eine AfD das Klima vergiftet, in denen Rechtsextreme jedes fadenscheinige Argument für ihre Zwecke missbrauchen, in einer Zeit, in der Kommunalpolitiker um ihr Leben fürchten müssen, zumindest aber um ihre Gesundheit, in solchen Zeiten müssen Politiker zusammenstehen. Und sich nicht noch gegenseitig herabsetzen."

(folgt drei)